. .
Mi, 24.6.09 NEW YORK - Irene Dische / Romanfabrik / 20 Uhr

Ein Job

Ein kurdischer Auftragskiller reist von Istanbul nach New York und wird vom Flughafen direkt in eine kleine New Yorker Wohnung verfrachtet und erfährt, daß er eine türkische Familie auslöschen soll. Alan, der kein Wort Englisch versteht, macht erste Rundgänge und verwickelt sich ordentlich in der ihm fremden Kultur. Dann beginnt er die Zielpersonen zu observieren und merkt sich den Namen der Mutter, Mommy, die so von ihren Töchtern genannt wird. Und er lernt in seiner Nachbarschaft eine alte Frau, Mrs. Allen, kennen, die sich sehr gut mit der türkischen, sogar mit der kurdischen Sprache auskennt, und für Alan lebensverändernd wirkt. Dieser Kriminalroman aus der Feder der geborenen New Yorkerin Irene Dische, erschienen im Hoffman & Campe Verlag, ist ein klassischer Thriller und zugleich, bei aller Härte, eine Parodie aufs Genre.

Irene Dische studierte nach einer Weltreise an der Harvard Universität und veröffentlichte Reportagen, u. a. im „New Yorker“. Heute lebt sie in Rhinebeck (New York) und in Berlin. Hans-Magnus Enzensberger gilt als ihr Entdecker. Sie hat zahlreiche Erzählbände und Romane geschrieben, zuletzt Clarissas empfindsame Reise (Hoffman & Campe).

Moderation: Dr. Michael Hohmann, Lesung in deutscher Sprache.
Weitere Informationen über Irene Dische...

20:00 Uhr | Eintritt: 6 Euro (ermäßigt: 3 Euro)
Romanfabrik, Hanauer Landstr. 186 (Hof), 60314 Frankfurt

Reservieren Sie jetzt Karten per E-Mail...
Zur Metropolitan Programmübersicht...

Unterstützt von:
US Generalkonsulat Frankfurt