. .
Fr, 26.6.09 ISTANBUL - Sebnem Isigüzel / Villa Metzler (MAK) / 20 Uhr

Am Rand

Der Roman erzählt zwei eng ineinander verwobene Schicksale, das der Diplomatentochter und ehemaligen Schachspielerin Leyla, und jenes von Yildiz, einer Musikprofessorin, die an einer Biographie über den berühmten Dirigenten Karacan arbeitet. Leyla verlor ihre Eltern durch einen Unfall, flüchtete aus einer Ehe und lebt in einer Hütte am Rande der Müllhalde, gilt für kurze Zeit unter den Bewohnern der Müllhalde als die Königin. Sie rettet einen halbverbrannten Mann, muß ihr Reich verlassen und findet ein neues Zuhause in einer Höhle in der Nähe des Meers. Yildiz leidet lange nach dem Verschwinden ihrer Mutter unter deren Haß und verfällt dem Wahnsinn. Auch sie entscheidet sich schließlich für die Straße. Am Rand ist ein aufwühlender Roman, geschrieben wie ein Märchen für Erwachsene, das nicht gut ausgeht. Das bekannte Bild von Istanbul wird „vom Rand“ der Stadt neu gezeichnet.

Şebnem Işigüzel, 1973 in Yalova geboren, hat in der Türkei zwei Erzählungsbände und sechs Romane veröffentlicht. Am Rand, im Berlin Verlag erschienen, ist ihr erstes ins Deutsche übersetzte Buch. Im September/Oktober 2008 war Şebnem Işigüzel Stadtschreiberin im Literaturhaus Frankfurt.

Moderation und deutsche Stimme: Recai Hallac
Weitere Informationen über Şebnem Işigüzel...

20:00 Uhr | Eintritt: 6 Euro (ermäßigt: 3 Euro)
Historische Villa Metzler / Museum für angewandte Kunst, Schaumainkai 15, 60594 Frankfurt

Reservieren Sie jetzt Karten per E-Mail...
Zur Metropolitan Programmübersicht...