. .
Sa, 27.6.09 PARIS - Jean Rolin / Main-Forum / 21 Uhr

Boulevard Ney

Dieser Roman entdeckt dem Leser ein unbekanntes Paris, fernab der Touristenpfade: Der Boulevard Ney liegt parallel zum Autobahnring der Innenstadt zugewandt im Nordosten von Paris. Benannt nach einem napoleonischen General, schlägt dieser Boulevard eine Achse durch Stadtviertel, die von einer gewissen Auflösung ihres urbanen Charakters befallen sind und nicht zu den beliebtesten Wohngebieten zählen. Jean Rolin zeichnet etwas bitter, doch ohne Zynismus, letztlich liebevoll, die Lebensgeschichten ihrer Bewohner auf: Aussteiger, Emigranten, Clochards, osteuropäische und afrikanische Huren, Fixer. Es sind Geschichten von menschlichen Hoffungen und Niederlagen, Niederlagen ganz anderer Art, als sie der General Ney erlitt. Diesem französischen Helden, Napoleon gab ihm den Ehrentitel „Brave des braves“ (Mutigster unter den Mutigen), widmet Jean Rolin ebenfalls einige Abschnitte, wodurch letztlich  ein historisch-aktuelles Portrait dieses Pariser Außenbezirks entsteht.

Jean Rolin, 1945 geboren, hat als Korrespondent jahrzehntelang aus Krisengebieten berichtet, schrieb, als großer Stilist gewürdigt, mehr als 15 Romane und Bücher. Boulevard Ney erschien im Berlin Verlag.

Moderation: Ruthard Stäblein, deutscher Sprecher: Stéphane Bittoun.
Weitere Informationen über Jean Rolin...

21:00 Uhr | Eintritt: 6 Euro (ermäßigt: 3 Euro)
Main Forum (IG Metall Haus), Wilhelm Leuschner Str. 79-89, 60329 Frankfurt

Reservieren Sie jetzt Karten per E-Mail...
Zur Metropolitan Programmübersicht...

Unterstützt von:
Institut Francais